Trusted Shop geprüft 

Mein Warenkorb:
0 Artikel

Mediterrane Pflanzen richtig gießen und düngen

Mediterrane Pflanzen können deutlich mehr Trockenheit aushalten als heimische Gewächse. Aber insgesamt drei trockene Monate ohne nennenswerten Regen -wie im Frühjahr 2011- bringen alle Pflanzen an ihre Grenzen. In vielen Gärten wird dann eifrig bewässert, damit die Pflanzen überhaupt gedeihen. Mein Garten, den ich in diesem Jahr zum ersten Mal im Rahmen der offenen Gartenpforte präsentiere, zeigt sich in diesem Jahr besonders üppig.

Mediterrane Pflanzen

Typisch mediterran – Weißer Oleander (Foto: Marcel Morel, Mallorca)

Viele Gartenpflanzen, Balkonpflanzen und auch Kübelpflanzen sind für die trockene, sehr warme Witterung nicht prädestiniert und viele Gärtner fragen sich, ob ein Umstieg auf mediterrane Pflanzen wie Palmen, Lavendel, Oleander oder Olivenbaum das Gebot der Stunde ist. Ein mediterraner Garten könnte die Lösung für das Problem mit der Trockenheit sein, denken sicher viele.

Doch sollte ein solcher Schritt wohl überlegt sein. Gartengestaltung ist ein langfristiges Thema und sollte nicht nach kurzfristigen Wetterkapriolen bestimmt werden. Zunächst sind bei der Gartengestaltung die eigenen, langfristigen Bedürfnisse, Ziele und Möglichkeiten entscheidend, das gilt auch für die mediterrane Gartengestaltung.

Doch auch wenn die eigenen Wünsche mediterrane Pflanzen einbeziehen, kommt es vor allem darauf an, für jeden Standort die passende Pflanze zu finden. Dabei gilt es, nicht nur für das Frühjahr und den Sommer, sondern auch für Herbst und Winter die passenden Pflanzen zu finden.

So kommen Gegenden im Südosten Deutschlands aufgrund längerer und kälterer Winter weniger für einen echten mediterranen Garten in Frage als Regionen im Südwesten und entlang der Rheinebene. Winterhärte ist hier das entscheidende Kriterium. Aber keine Angst, man kann auch mit klassischen Gartenpflanzen wie etwa Buchsbaum, Efeu oder Tulpen mediterranes Gartenflair zaubern.

Für die milderen Regionen Deutschlands sollte man sich gut in der Baumschule, im Gartencenter oder beim Pflanzenversand beraten lassen, welche Pflanzen winterhart sind und ausgepflanzt werden können und welche überwintern können. Im guten Fachhandel werden ehrliche Antworten gegeben, denn das Ziel ist, dass die Kunden langfristig mit einer Bepflanzung glücklich werden.

Mediterrane Stauden und Sukkulenten sowie einige mediterrane Kletterpflanzen wie die Klettertrompete können ganzjährig ausgepflanzt auch in milderen Gegenden Deutschlands kultiviert werden können. Alle sind auf längere Trockenheit spezialisiert, das reduziert das Bewässerungsproblem im Sommer. Sobald man Kübelpflanzen anschafft, sollte man klären, ob ein geeignetes Überwinterungsquartier besteht. Ist ein solches nicht vorhanden, sollte man auf die Kübelschönheiten verzichten.

Am besten beginnt der mediterran interessierte Gartenfreund mit einem ersten mediterranen Beet, in dem er einige Stauden und Kräuter kombiniert. Sind erst einmal ausreichende Erfahrungen gemacht und es liegt genug Erfahrung mit dem Standort vor, kann der mediterrane Traum ausgebaut werden.

Mediterrane Pflanzen – gießen und düngen

Mediterrane Pflanzen haben sich bei ihrer Entstehung an ein bestimmtes Klima und damit einhergehende Standortfaktoren angepasst. Das mediterrane Klima ist von seltenen, dafür aber durchaus üppigen Regenfällen geprägt. Diesen Niederschlagsverlauf sollten Sie beim Gießen der mediterranen Pflanzen berücksichtigen, indem Sie selten, dafür aber reichlich gießen. Gerade bei den Kübelpflanzen ist die ausreichende Gießmenge wichtig, damit auch die unteren Wurzeln erreicht werden.

Ebenfalls die Kübelpflanzen sind es, die besondere Düngergabe benötigen. Der Kübel ist ein unnatürlicher Lebensraum, in dem die Nährstoffe schnell erschöpft sind. Düngen Sie blühende Kübelpflanzen mit Plantas Blütenzauber, für Zitruspflanzen ist Plantas Zitruszauber empfehlenswert. Beide Dünger erhalten Sie in unserem Shop. Dort finden Sie auch den Feuchtigkeitsmesser, der Ihnen hilft, den Gießbedarf Ihrer Pflanzen zu bestimmen.

Autor: Dr. Dominik Große Holtforth

Dominik Große Holtforth

Über Dominik Große Holtforth

Autor dieses Beitrags ist Dr. Dominik Große Holtforth. Bei "Meine Orangerie" zeigt er schöne Pflanzen- und Gartenfotos und berichtet über seine Erfahrungen mit Zitruspflanzen und mediterraner Gartengestaltung.

Fragen & Antworten zum Thema

  1. Avatarnorbert

    Sehr geehrte Damen und Herren!
    Ist Plantes Zitruszauber auch geeignet für Oleander und Olivennäumchen?
    Mit freundlichen Grüßen

  2. AvatarJosef Franz

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    würde gerne mehr erfahren und vor allen dingen wo ich sie kaufen kann.
    Es geht um die Hängepflanze Columnea Banksii vielleicht können Sie mir da einen Tipp geben.Danke

    Mit freundlichen Grüßen

    J.Franz

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Sehr geehrte Herr Franz,
      die Kolumnee ist wirklich eine Rarität, ich befürchte ich kann Ihnen auch nicht helfen. Das einzige, was ich entdeckt habe, ist ein Shop in den USA, http://www.violetbarn.com. Aber es dürfte schwer werden, Pflanzen von den USA nach Europa zu bekommen.
      Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie vielleicht doch noch fündig werden.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Versandkosten in Euro je Land inkl. MwSt. (*CH: exkl. MwSt.)
  DE AT BE CH* FR IT LU NL
Paketversand 6,90  15 15 59 15 15 15 15
Spedition 79 149 149 - - - 149 149