Mediterrane Gärten in Spanien

Mediterrane Gärten in Spanien

Mediterrane Gärten in Spanien sind nicht nur Oasen in einem Land, in dem die Sommersonne zu Rekordtemperaturen führt. Die mediterranen Gärten in Spanien sind vor allem auch Zeugen einer vielfältigen und großen europäischen Kultur, die vor allem von den Mauren geprägt wurde und sehr vielfältig ist. In der arabischen und maurischen Kultur ist der Garten ein Abbild des Paradieses und diese Paradiese in Spanien möchten wir Ihnen auf dieser Seite vorstellen.

Der Jardi Botànique Marimurtra in Blanes – Mediterranes Pflanzenparadies an der Costa Brava

Es gibt viele Gründe, seinen Urlaub an der spanischen Costa Brava zu verbringen. Für Gartenbegeisterte gehört dazu sicher auch der Botanische Garten „Marimurtra“ in Blanes. Es sind nicht nur die ca. 4.000 Pflanzen der mediterranen und subtropischen Flora, die begeistern, sondern vielmehr die einmalige Lage direkt an der Küste. Für die Besucher ergibt sich ein Panorama botanischer Blütenträume und mediterraner Traumkulisse. Auch eine umfangreiche Kakteen- und Sukkulentensammlung mit Pflanzen aus Trockengebieten Südafrikas und Mittelamerikas gehören zum Programm. Aber auch die Flora Japans und Chinas und viele andere Pflanzen- und Gartenthemen werden präsentiert. Praktische Informationen erhalten Sie auf der Website des Gartens. Für den Besuch des 16,5 ha großen Gartens kann man durchaus einen ganzen Tag einplanen. Besonders angenehm ist natürlich ein Besuch im Frühjahr.
Übrigens: Der Name „Marimurtra“ heißt soviel wie „Meer und Myrte“.

Ein Besuch in Blanes ist vor allem auch deswegen lohnenswert, da es gleich zwei botanische Gärten gibt. Der zweite botanische Garten Blanes, derJardi Botànic Pinya de Rosa befindet sich etwas außerhalb der Ortschaft und wartet mit ca. 7.000 verschiedenen Pflanzenarten auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.