Trusted Shop geprüft Versandkosten

Mein Warenkorb:
0 Artikel

Was ist mediterran?

Die grün-gewellten Hügel der Toskana, die lavendelbedeckten Felder der Provence, die herrlichen Strände und Buchten der Costa Brava – all das fällt uns ein, wenn wir die Frage stellen: „Was ist denn eigentlich mediterran?“ Auch mediterranes Essen und die Küche lassen uns vom Flair der Mittelmeerländer schwärmen. So mancher Besuch beim „Italiener“ ist dann wie ein kleiner Urlaub an der Adria oder auf Sardinien. Doch wie kann ich mediterranen Urlaub zuhause machen?

was ist mediterran

Das ist mediterran – Zypressen in der Toskana (Foto: Christian Kranich)

Was bedeutet also „mediterran“ konkret, wenn dieses besondere Flair in unsere Haus, in unseren Garten, auf Balkon und Terrasse einziehen soll? Vor allem bei mediterranen Pflanzen, der Gestaltung südlich-sonniger GärtenTerrassen und Balkone gibt es so viele Möglichkeiten, dass ein wenig Orientierung im Dschungel sinnvoll und hilfreich ist.

Zunächst eine gute Nachricht: Der Begriff „mediterran“ ist nicht gesetzlich geschützt, jeder kann ihn nach seinen Vorstellungen ausfüllen und umsetzen. So ist es sicherlich richtiger diesen Begriff als „mediterran anmutend“ oder „aussehend“ zu deuten.

Wie kann ich ein mediterranes Zuhause gestalten?

Die Gestaltung eines mediterranen Zuhauses braucht dann drei wichtige Bestandteile: eine sonnige Lage, mediterrane Materialien und Pflanzen. Die sonnige Lage, ein möglichst mediterranes Klima und das damit verbundene Lebensgefühl sind wichtig, damit echtes mediterranes Flair entsteht. In einem Haus oder auf einem Balkon mit Nordausrichtung, oder auf einem Grundstück, das von hohen Fichten beschattet ist, lässt sich nur selten mediterranes Flair erleben. Draußen zu leben, zu essen und zu feiern muss gut möglich sein, Terrasse und Balkon sollten wie ein Wohnzimmer unter freiem Himmel gestaltet sein.

Topfgarten im Park der Villa Pisani, Venetien

Ein mediterraner Topfgarten

Mediterrane Materialien -Holz, Naturstein und Terracotta

Mediterrane Materialien und entsprechende Farben sind einfach zu beschaffen und einzusetzen. Die wichtigsten Materialien sind unbehandeltes, dunkles Holz, Naturstein und natürlich Terracotta. Diese Materialien sollte man unbedingt einsetzen, um eine mediterrane Terrasse zu gestalten. Eine Mauer aus Naturstein gemauert, auf die Mittags und Abends die Sonne scheint, ist ein hervorragender Wärmespeicher. Auch wenn die Sonne schon untergegangen ist, wird ihre Mauer noch Wärme abgeben und so ein südliches Gefühl erzeugen. Menschen, aber auch Pflanzen werden diese sonnige „Heizung“ lieben.

Weitere Materialien für Ihre mediterrane Gestaltung kann Keramik in gedeckten oder sehr kräftigen, bunten Farben sein, die an den portugiesischen bzw. iberischen Stil erinnern. Auch rostende Metalle, Naturmaterialien wie Kork oder große Kieselsteine können eingesetzt werden. So lässt sich mit den Kieselsteinen und herrlichen Sukkulenten eine mediterrane Steinwelt schaffen, die Beet- oder Terrassenränder schmückt.

Mediterrane Pflanzen – Sonnenanbeter aus dem Süden

Was wäre ihre mediterrane Terasse oder ihr Balkon ohne Pflanzen, die mit Ihnen die große Lust an der Sonne teilen? Mediterrane Pflanzen haben schon lange auf deutschen Terrassen und Balkonen Einzug gehalten und können bei uns über weite Teile des Jahres gehalten werden. Nur im Winter, wenn es frostig wird, braucht man für die meisten mediterranen Pflanzen ein geeignetes Winterquartier.

Zu einer Erstausstattung mediterraner Pflanzen gehören natürlich mediterrane Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Basilikum oder Salbei. Die meisten Kräuter sind winterhart oder können auch in kleinen Töpfchen auf der Fensterbank in der Küche überwintern. Sie sind über das ganze Jahr ein wichtiger Bestandteil für mediterranes Essen, gesund und sehr attraktiv. Auch in einer Kräuterschnecke aus Naturstein machen sie sich sehr gut.

Wenn es an die mediterrane Terrassengestaltung geht, spielen Kübelpflanzen die Hauptrolle. Für viele sind Zitruspflanzen die schönste und vielseitigste Gruppe bei den Kübelschönheiten. Sie blühen und duften herrlich, tragen wunderschöne und schmackhafte Früchte und haben darüber hinaus herrliches dunkles Laub und einen eleganten Wuchs. Nicht umsonst waren Orangenbäume und Zitronenbäume das Prestigeobjekt an barocken Fürstenhöfen.

Aber auch Olivenbäume, Oleander, Palmen, Bougainvillea, Wandelsröschen oder Agapanthus schmücken Ihren Balkon oder Ihre Terrasse ganz hervorragend. Wenn Sie Ihre Terrassengestaltung oder ihre Balkongestaltung mediterran auslegen wollen, dann lassen Sie bei der Anlage ausreichend Platz für viele Kübelpflanzen, es wird sich lohnen.

Wenn Ihr Ehrgeiz noch weiter geht, dann lässt sich auch der Garten mediterran gestalten. Auch wenn viele mediterrane Pflanzen nicht winterhart sind, können Sie doch auch dem Garten mit seinen Beeten südliches Flair einhauchen. Zunächst einmal lassen sich mediterrane Gehölze einsetzen, die winterhart sind, oder winterharte Gehölze, die exotisch anmuten. Klassiker sind die weidenblättrige Birne, die aussieht wie ein Olivenbaum, und Eiben oder Smaragd-Thujen, die sich in Zypressenform schneiden lassen. Kamelien und Mittelmeerschneeball sind Sträucher, die an geschützten Stellen ausgepflanzt überwintern können und ein südliches Bild abrunden.

Auch mediterrane Stauden wie etwa Edeldistel, Fackellilie, Wollziest oder auch Echinacea, besser bekannt als Sonnenhut, lassen sich hervorragend einsetzen, um mit blühenden Sommerbeeten südliches Flair zu erzeugen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer WebSite.

Haben Sie Lust bekommen, sich ein eigenes Mittelmeer-Paradies zu schaffen? Eine Auswahl schöner Zitruspflanzen finden Sie in unserem Shop, wenn Sie weitere Fragen haben oder Hilfe bei der Gestaltung brauchen, können Sie sich auch gerne an das Team von „Meine Orangerie“ wenden: info@meine-orangerie.de. Oder melden Sie sich einfach bei unserem Newsletter an. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Autor: Dr. Dominik Große Holtforth

Dominik Große Holtforth

Über Dominik Große Holtforth

Autor dieses Beitrags ist Dr. Dominik Große Holtforth. Bei "Meine Orangerie" zeigt er schöne Pflanzen- und Gartenfotos und berichtet über seine Erfahrungen mit Zitruspflanzen und mediterraner Gartengestaltung.

Fragen & Antworten zum Thema

  1. Jakob

    Schwarze geschnörkelte Eisenmöbel für den mit Mosaikflächen sind das besondere Extra in einem mediterranen Garten und können klug angeordnet eine kleine extra Teeecke im Garten schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Versandkosten in Euro je Land inkl. MwSt. (*CH: exkl. MwSt.)
  DE AT BE CH* FR UK IT LU NL
Paketversand 5,90  13 15 25 15 16 15 15 15
Spedition 59 120 120 120 120 120 120 120 120