Zitronen

Der Beliebteste – der Zitronenbaum

Zitronen vom eigenen Zitronenbaum sind sicher der Inbegriff des Traums vom mediterranem Garten.  Zitronenbäume -die man in unserem Shop kaufen kann- stammen aus der Region Westasien bis Südchina und wurden im 12. Jahrhundert von Arabern in den Mittelmeerraum eingeführt und dort kultiviert. Kaum eine andere Pflanze steht so sehr Vitalität und Gesundheit wie die Zitrone. Und die selbst geernteten schmecken am Besten -auch wenn sie sauer sind.

Junge Blätter eines Zitronenbaums (Foto: Marcel Morel, Mallorca)

Wuchs und Schnitt bei Zitronenbäumen

Zitronenbäume können sehr üppig, aber auch sperrig wachsen, so dass ein regelmäßiger Schnitt nötig ist, um sie in Form zu halten. Der üppige Wuchs macht sie aber auch robust und pflegeleicht. Da Zitronenbäume sehr produktiv sind, kann es häufig zum Abbrechen von fruchttragenden Zweigen kommen, insbesondere wenn die Früchte sehr schwer werden oder Kübelpflanzen durch Wind umgestürzt und dabei beschädigt werden. In dem Fall die Schadstelle mit einem sauberen Schnitt bereinigen. Auch wenn Zitronen am Baum sehr schön aussehen, sollte man die Ernte nicht vergessen, um die Zweige zu entlasten und Bruchstellen zu vermeiden.

Zitronenbäume gießen und düngen

Beim Gießen gilt wie bei allen Zitruspflanzen: weniger ist mehr. In einem durchschnittlich warmen, nicht zu heißen Frühlings- und Sommerklima reicht eine wöchentliche Wassergabe. Mit dem Gießwasser sollte die Pflanze Dünger verabreicht bekommen. Wir empfehlen „Plantas Zitruszauber„, den Sie auch im „Shop“ erhalten. Auch sollte man den Kübel auf Füße stellen, das erleichtert den Wasserabfluss und hilft, Feuchtigkeitsschäden im Wurzelbereich zu reduzieren.

Vegetation und Überwinterung

Zitronenbäume können während des gesamten Jahres Blüten und Früchte tragen. Die Blüten und junge Blätter sind bei kühleren Temperaturen zunächst violett, was ihnen ein elegantes Aussehen verleiht.

Da sie keine Vegetationspause haben, sind sie etwas anfälliger für frostige Temperaturen und werfen dann das Laub ab, wenn es zu kalt ist.

Wenn sie allerdings einmal alle Blätter und Früchte verloren haben, weil die Überwinterung nicht sachgerecht durchgeführt wurde, sollte man die Pflanzen nicht zu früh aufgeben. So mancher kahler Zitronenbaum hat bei guter Pflege wieder Blätter und Blüten gebildet.

Zitronenbaum kaufen

Bei guter Pflege wachsen üppige Zitronen!

Die Frostempfindlichkeit variiert über verschiedene Pflanzentypen. Eine Zitruspflanze ist umso frostresistenter, je älter sie ist. Grundsätzlich werden leichte Bodenfröste ausgehalten, sofern die Pflanze etwas geschützt steht. Junge Blüten und Blätter werden schon bei -1° C geschädigt. Ältere Blätter und Früchte können bei -2° C bis -4° C Schaden nehmen, Schäden im Holz ergeben sich bei -10°C. Darunter liegende Temperaturen dürften die Pflanze vollständig absterben lassen.

Die ideale Überwinterung für Zitronenbäume sollte also in jedem Fall frostfrei und mit Tageslicht versehen sein. Bei einem eher dunklen Winterquartier, müssen auch die Temperaturen gering sein. Bei helleren Quartieren müssen auch die Temperaturen höher sein, damit die Vegetationsprozesse in Wurzeln und Blättern im Gleichgewicht sind.

Vitamine und ätherische Öle

Nicht nur ihr hoher Vitamin C-Gehalt, sondern auch ätherische Öle und Bitterstoffe, die sich in der Schale und in den weißen Innenteilen befinden, können für die Stärkung der Gesundheit eingesetzt werden. Aber vor allem ihr kräftiger Wuchs, das dunkelgrüne Blatt und vor allem die goldgelben Früchte, die zahlreich und üppig wachsen, machen die hohe Attraktivität der Pflanze aus.

Sorten der Zitronen

Bekannte und geläufige Sorten sind „Lumario“ oder „Vier-Jahreszeiten“, „Eureka“, „Lisbon“ oder „Berna“. Allerdings sind die Sortenunterschiede bei Weitem nicht so groß wie bei anderen Zitrusarten.

Weitere interessante Informationen zur Zitronen finden Sie bei den Zitronenlinks.

Bei „Meine Orangerie“ können Sie einen Zitronenaum oder gleich mehrere Zitronenbäume oder Zitronenbäumchen in verschiedenen Größen kaufen. Besuchen Sie gleich unseren Shop. Dort können Sie auch die Überwinterung bestellen.

Literatur:

Literatur:

Klock, Peter/Klock, Monika/Klock, Thorsten: Das große Ulmer-Buch der Zitruspflanzen, Stuttgart 2007

Maier, Hans-Peter: Zitruspflanzen – Schritt für Schritt zum eigenen Zitrusparadies, München 2006

Page, Martin: Growing Citrus – How to grow citrus in containers, conservatories and the open garden, Portland, London 2008

Autor: Dr. Dominik Große Holtforth