Mein Warenkorb:
0 Artikel

Mein Zitronenbaum hat gelbe Blätter – Ursachen und Pflegetipps

„Mein Zitronenbaum hat gelbe Blätter, woran liegt das“ ist eine häufig gestellte Frage von Zitrusfreunden. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über Ursachen und Gegenmaßnahmen, damit Ihr Zitronenbaum schon bald wieder schönes dunkelgrünes Laub hat.

 
Gelbe Blätter sind ein Mangelsympton, das darauf hindeutet, dass der Pflanze Nährstoffe fehlen oder Probleme beim Stoffwechsel hat. Die gelbe Blattfarbe ist also ein Indiz für eine Chlorose, d.h. eine Unterversorgung mit Eisen. Das kann zwei konkrete Ursachen haben: entweder fehlt dieser Nährstoff oder die Wurzeln sind beeinträchtigt, so dass nicht genügend Eisen aufgenommen wird. Eine Wurzelstörung kann entstehen, wenn z.B. der Wurzelballen zu nass ist.
 
Mein Zitronenbaum hat gelbe Blätter

Mein Zitronenbaum hat gelbe Blätter – Ursachen

Die Ursachen für die Chlorose können vielfältig sein. Daher sollte man genau prüfen, welcher konkrete Grund für die gelben Blätter beim Zitronenbaum vorliegt. Nährstoffmangel als Grund liegt vor, wenn die Erde im Topf erschöpft ist. Topfen Sie Ihren Zitronenbaum ca. alle zwei Jahre in gute, durchlässige Gartenerde um, er wird es Ihnen danken. Weitere Informationen zum Umtopfen finden Sie in diesem Beitrag.
Eine weitere Ursache für Nährstoffmangel kann fehlende Düngung sein, die in Ergänzung zur regelmäßigen Umtopfung gerade in der Wachstumsperiode nötig ist. Im Zeitraum von April bis August sollte der Zitronenbaum einmal wöchentlich gedüngt werden, in der restlichen Zeit des Jahres einmal im Monat.
Die wohl gravierendste Ursache für gelbe Blätter beim Zitronenbaum sind Wurzelschäden, die vor allem durch Staunässe entstehen. Übermäßige Nässe im Wurzelbereiche lässt die Feinwurzeln des Zitronenbaums faulen und erschwert auf diese Weise die Nährstoffaufnahme, die Blätter verfärben sich gelb. Wenn dann noch gegen die gelben Blätter „angegossen“ wird, kommt es zu einer echten Verschlimmbesserung. Blattabwurf und häufig Absterben von Pflanzenteilen bis hin zum Tod der Pflanze können die Folge sein.

Mein Zitronenbaum hat gelbe Blätter – Maßnahmen

Gute Nährstoffversorgung und richtiges Gießen sind also die wichtigsten Gegenmaßnahmen, wenn sich die Blätter beim Zitronenbaum gelb verfärbt haben. Das Umtopfen sollten Sie stets im späten Winter vornehmen, da die Pflanze dann am besten in der Lage ist, neue Wurzeln zu bilden. Für das richtige Gießen empfehlen wir den Feuchtigkeitsmesser von Meine Orangerie. Damit können Sie die Pflanzen bedarfsgerecht gießen und vermeiden übermäßiges Gießen und Staunässe. Als sehr bewährter Dünger ist Zitruszauber von Meine Orangerie ein sehr bewährtes Produkt, das landauf, landab sehr gute Ergebnisse bringt. Die Düngung erfolgt bis August wöchentlich, danach sollten die Düngung reduziert werden, da die Pflanzen in die Winterruhe kommen und nicht mehr so viel Nährstoffe benötigen.
 
Wenn sich die Blätter im Sommer und frühen Herbst verfärbt haben, nehmen die Möglichkeiten für eine schnelle Abhilfe ab. D.h. aller Voraussicht nach, dass das Problem vor der Überwinterung nicht mehr verschwinden wird. Bitte versuchen Sie auch nicht, im Winter dagegen anzugießen oder zu düngen. Wenn die Pflanzen in einem kühle Winterquartier sind, können Sie mit Wasser und Dünger wenig anfangen. Wenn aber im späten Winter umgetopft wird, wirkt das häufig wie eine Frischzellenkur und neue Blätter wachsen, das Laub wird grüner. Als Erde eignet sich Zitruserde LaTerra, die Sie auch in unserem Shop kaufen können.

 

Möchten Sie regelmäßig Pflegetipps erhalten und Neuigkeiten aus der Orangerie und der Welt der mediterranen Pflanzen und Gärten erfahren?
Dann melden Sie sich doch zu unserem Orangerieboten an. Hier geht’s zur Anmeldung.
 
Dominik Große Holtforth

Über Dominik Große Holtforth

Autor dieses Beitrags ist Dr. Dominik Große Holtforth. Bei "Meine Orangerie" zeigt er schöne Pflanzen- und Gartenfotos und berichtet über seine Erfahrungen mit Zitruspflanzen und mediterraner Gartengestaltung.

Fragen & Antworten zum Thema

  1. AvatarWerner Voss

    Hallo Herr Dr. Holtforth,
    ich habe 6 Citrusbäume von 30 cm bis 1,00 m
    hatte sie im Winter im Gewächshaus mit Frostwächter,
    ab und zu gegossen, Jetzt auf einmal ( 12 Tage Urlaub)
    alle Bäume welke Blätter und trockene Blätter,
    Was tun. Sind die noch zu retten?
    Hoffentlich eine possitive Antwort.
    Mit freundlichem Gruß

    1. AvatarChantal Keller

      Hallo Herr Voss,
      ist es möglich, dass der Frostwächter zwischendurch ausgefallen ist? Wurde in den 12 Tagen Abwesenheit gegossen? Entweder könnte es ein Frostschaden sein, oder die Bäume sind vertrocknet. Solange die Triebe unter der Rinde noch saftig grün sind, können sie im Frühling wieder austreiben. Werden die Triebe schwarz, ist es womöglich ein Frostschaden. Alle Triebe, die holzig braun und abgestorben sind, können Sie bis ins gesunde Grün zurückschneiden. Mit viel Glück ist der Schaden noch nicht zu groß und die Bäume können sich wieder erholen.
      Viele Grüße,
      C. Keller

  2. AvatarRico Vescio

    Hallo zusammen,
    Ich habe da eine Frage, ich schätze diese Frage ist öfters gefragt worden. Ich habe seit drei Monaten einen Zitronenbaum gekauft. Giese es einmal in der Woche und einmal in Monat mit zitruszauber. Jetzt stelle ich fest das die Blätter gelb werde. Warum mit dem feuchten Messer ist alles Inordnung. Ich verste die Welt nicht. Bitte um Hilfe. Wo ich dem Baum gekauft habe, hieß es ich soll Oberst in 2 Jahren Umtopfen. Was soll ich machen .

    1. AvatarChantal Keller

      Hallo,
      ist der Wurzelballen sehr kalt geworden? Dann kann es zu einer Winterchlorose gekommen sein, weil die Wurzeln nicht mehr richtig arbeiten konnten. Wurde die Pflanze rechtzeitig ins Winterquartier gestellt?
      Viele Grüße,
      C. Keller

  3. AvatarOliver Wolf

    Hallo Herr Holtforth,

    Ich wohne in Sevilla in Spanien. Auf der Dachterasse meines Hauses habe ich im Frühling zwei Zitronenbäume (2 Meter hoch) und einen kleineren Zierorangenbaum (1,5 Meter hoch) in Ausreichend grosse Töpfe gepflanzt.

    Sie sind wunderbar angegangen, viele neue Blätter, viele Zitronen. Ich habe eine automatische Bewässerung eingerichtet.

    Im August war ich 4 Wochen auf Reisen. Als ich zurückkam waren die Blätter gelblich. Ich dachte das wäre evtl. Durch die Hitze verursacht (Sevilla Innenstadt auf der Terasse kann leicht auf 50 Grad im Schatten steigen – Sonnentemperatur entsprechend höher). Ist das möglich?

    Seltsamerweise werden die Blätter seitdem immer gelber und fangen an auszufallen, sowohl bei den Zitronen als auch bei der Orange. Dabei ist es inzwischen kühler geworden, und die Bäume haben ausreichend Wasser und viel Sonne – eigentlich ideal. Was kann ich da tun?

    Vielen Dank für Ihren Rat.

    Oliver Wolf

  4. AvatarAngela

    Guten Tag, da bei uns der erste Frost Einzug genommen hat, hab ich meine Zitrone in den Keller gestellt. Der Standort ist mäßig hell und es hat ca. 18-19 grad. Nun hat das Bäumchen schon seit dem Sommer gelb gepunktete Blätter, es hat einen relativ kleinen Topf und ich würde es gerne Umtopfen. Ist der Zeitpunkt jetzt schlecht? Das Bäumchen hat noch 4 grüne Zitronen und blüht auch gerade wieder an ein paar Zweigen.
    Danke und Grüße aus Österreich

  5. AvatarDagmar Wiehn

    mein zitronenbäumchen hat noch etwa 8 große zitronen die aber nicht reifen sol ich die zum überwintern abmachen oder dran lassen?

  6. AvatarUdo Stenzel

    Guten Morgen,

    mein Citrusbaum bekommt immer mehr gelbe Blätter.
    Kann ich Ihnen mal ein Foto zukommen lassen?

    Vielen Dank
    Udo Stenzel

  7. AvatarCorinna Lange

    Lieber Herr Große Holtforth,

    am 9. September habe ich bei einem Baumarkt einen arg mitgenommenen Orangenbaum gekauft. Die Blätter waren teils flächig gelb, teils nur die Adern, die Erde ein stinkender Sumpf (die erste zu-viel-gegossenen Baumarktpflanze, die ich je getroffen habe). Ich habe die Erde so gründlich wie möglich abgespült und die Pflanze in neue Erde gestellt. Danach habe ich bei jedem Gießen einen normalen Flüssigdünger dazugegeben, mit dem ich auch meine anderen Zitrusse versorge. Ein paar der gelbgeäderten Blättern sind daraufhin abgefallen, jetzt bleiben seit ca. 1 Woche alle Blätter am Baum. Gelb sind sie jedoch weiterhin.

    Meine Frage wäre, was jetzt die günstigste Vorgehensweise wäre. Soll ich oft düngen, auch wenn der Baum dann eher feucht ist oder mich mit Gießen sehr zurückhalten, damit die Wurzeln sich erholen können? Beim Erde abwaschen sahen sie alle erstaunlich gut aus, nicht braun oder matschig und es hat sich auch keine Hülle von dem inneren Wurzelfaden abgelöst.

    Es wird jetzt ja auch immer kälter draußen, weshalb der Ballen sehr lange braucht, um wieder anzutrocknen. Eine ordentliche Sättigung mit Nährstoffen wäre da doch kaum möglich. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir und der Pflanze weiterhelfen könnten.

    Liebe Grüße,
    Corinna Lange

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Liebe Frau Lange,
      Sie können den Orangenbaum nicht zum Wachstum zwingen. Und wenn er nicht wächst, braucht er keinen Dünger. Ich würde den Baum an Ihrer Stelle jetzt schon umtopfen, noch einmal umtopfen und dann demnächst ins Winterquartier stellen. Wasser dürfte der bis zum Frühjahr nicht mehr benötigen, Dünger auch nicht.
      Gerne können Sie mir auch mal ein Foto an grosseholtforth@meine-orangerie.de mailen.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  8. AvatarLaura

    Hallo, mein zitronenbaum macht mir sorgen…

    Ich hab ihn erst seit 2 Wochen und er sieht schrecklich aus. Meine Mutter hat ihn auch etwas zu viel gegossen. Wir haben ihn aus dem Topf und sie Erde trocknen lassen.

    Seine Blätter schauen teilweise angefragten. Bzw es sieht so aus. Dann sind auch komische schwarze wie auch gelbe Partikel auf der Unterseite der Blätter.

    Mittig im Baum hab ich auch so spinnennetzartiges Zeug.

    Hilfe Hilfe Hilfe :((((

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Hallo,
      am Besten mailen Sie mir mal ein Foto an grosseholtforth@meine-orangerie.de. Die Spinnennetze klingen nach Spinnmilben. Dagegen sollten Sie die Pflanze mit Wasser besprühen. Das mögen die Milben nicht.
      Kann es sein, dass der Baum in der Wohnung steht? Zitruspflanzen sind keine Zimmerpflanzen.
      Mit einem Bild kann ich Ihnen noch weitere Tipps geben.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  9. AvatarMaria Wocken

    Hallo, unser Zitronenbaeumchrn hat gelbe Blaetter und verliert auch Blaetter! Vermutlich durch Naesse…ist imtopfen auch jetzt im Sommer moeglich?

        1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

          Hallo,
          entweder nehmen Sie fertige Zitruserde aus dem Handel oder Sie mischen selbst: dazu verwenden Sie gute Pflanzerde, ca. 10% Quarzsand und ca. 15% Drainagematerial wie Kies, Schotter oder Poroton.
          Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich melden.
          Viele Grüße
          D. Große Holtforth

  10. AvatarZaharia

    Hallo, Herr Holtforth!
    Ich habe vor ca.3 Jahren ein Zitronenbaum von Lidl gekauft. Der Baum hatte schon Früchte. Letztes Jahr hat er wieder Früchte bekommen, aber seine Blätter sind gelb geworden. Diesen Jahr hat er 4 Zitronen bekommen, die klein geblieben sind. Die Blätter sind weiter gelb. Ich gieße mein Baum ein mal pro Woche. Dünger habe ich noch nicht gegeben. Soll ich der Zitronenbaum umtopfen oder düngen? Er steht im Treppenhaus, in eine sehr helle Stelle.
    Ich bedanke mich im Voraus,
    mit freundlichen Grüssen,
    Iuliana Zaharia

  11. AvatarCarsten

    Hallo, ich habe mir bei Ihnen den Feuchtigkeitsmesser bestellt und wollte wissen, wo er beim Zitronenbaum er stehen sollte, also schon im blauen oder maximal bis Ende grüner Bereich? Danke schonmal im Voraus.

      1. AvatarCarsten

        Danke für die schnelle Antwort, eine Frage hätte ich aber noch. Wenn ich den Messer in verschiedene Stellen im Topf stecke, zeigt er mir aber unterschiedliche Werte an, soll man da dann einen Mittelwert nehmen? Und beim Gießen dann nur so viel, dass die Anzeige immernoch im grünen Bereich bleibt?

        1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

          Hallo,
          machen Sie im Zweifel drei Messungen, wenn zwei davon auf Trockenheit deuten, dann sollten Sie durchdringend gießen. Das heißt, dass die Erde nach dem Gießen sehr feucht sein darf.
          Viele Grüße
          D. Große Holtforth

          1. AvatarCarsten

            Und wie weit darf die Anzeige da aufschlagen? Bis hinten oder Anfang blauer Bereich?

  12. AvatarKerstin

    Hallo,

    Ich lese hier oft, dass Staunässe zu vermeiden ist. Es wird aber nicht geschrieben, was zu tun ist, wenn es doch passiert ist. Ich habe mein Bäumchen vor 4 Wochen aus der Urlaubsbetreuung klatschnass zurückbekommen und kämpfe seitdem mit gelbe Blätter.
    Was soll ich tun? In trockene Erde umtopfen? Einfach trocknen lassen?

    Viel Dank im Voraus für Ihren Rat.

    LG Kerstin

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Hallo,
      wenn das Bäumchen klatschnass ist, müssen Sie es in der Tat umtopfen, damit die nasse Erde rauskommt. Bitte rechnen Sie damit, dass sich an der Krone nach dem Umtopfen erst einmal nicht viel tut. Die Pflanze muss erst einmal anwurzeln.
      Gerne können Sie mir auch ein Foto an grosseholtforth@meine-orangerie.de mailen, dann kann ich Ihnen vielleicht noch weitere Tipps geben.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  13. AvatarFritz

    Meine Zitronenbaum und Manderinenbäumchen haben ständig Ruß auf den Blattunterseiten.Und Manchmal Schildläuse.tipp?Vielen Dank

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Hallo Herr Lamprecht,
      der Rußtau entsteht, weil die Läuse Zucker ausscheiden, der wiederum zur Pilzbildung führt. Die Läuse können Sie mechanisch z.B. mit einer alten Zahnbürste entfernen.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  14. Avatarannastazie epper

    Hallo, ich habe zitronen und orangen baum. Beide bäume haben sehr viel früchte, einige kleine fruchten fallen ab und die welche noch hängen, haben braune flecken. Wie risse. Warum fallen so viele unreife früchte ab und warum haben die andere so flecken? Ich bedanke mich jetzt schon für ihre antwort.
    Viele grüsse annastazie

          1. Avatarannastazie epper

            Hallo, ich bedanke mich ganz herzlich für ihr email. Mit giessen ist es kein problem, habe ihr bodenmessgerät. Muss vermutlich nur geduld haben und abwarten, hoffe dass es besser wird. Danke und liebe gruss annastazie

  15. AvatarReinhard Schwenteck

    Sehr geehrter Herr Dr.Domink Große Holtforth, ich habe 6 Zitronenbaeumchen ca. 1.50 m. Davon tragen regelmäßig
    4 Blüten u. Früchte. Die zwei anderen treiben nur Blätter. Wie kann ich sie zum Blueten-und Fruchtansatz anregen ?
    Ausserdem haben leider 5 Bäumchen „Chlorose“? Ich nehme an, daß ich sie umtopfen muss (sie stehen seit ca. 5 Jahren
    im gleichen Topf). Kann ich sie jetzt noch umtopfen ? Sie haben jetzt schon viele Blüten u. Früchte. Wenn ja, eine Topfgroesse mehr oder größer?
    Danke für Ihre Hilfe-
    mit freundlichem Gruß Helga Schwenteck
    Ps.: Plantos Zitronenzauber benutze ich seit Jahren und bin sehr zufrieden damit.

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Hallo Frau Schwenteck,
      wenn Sie düngen aber dennoch Chlorose haben, vermute ich, dass die Bäume zu feucht stehen. Bitte gießen Sie stets nur, wenn die obere Hälfte der Erde abgetrocknet ist. Hilfreich ist ein Feuchtigkeitsmesser, mit dem Sie die Feuchtigkeit der Erde feststellen können.
      Bei den nicht-tragenden Bäumen ist die Herkunft entscheidend: sind die Pflanzen veredelt, dann müssten Sie blühen und auch fruchten. Wenn die Bäume selbstgezogen sind, kann die Blüte dauern oder im schlimmsten Fall auch komplett ausfallen.
      Gerne dürfen Sie sich mit weiteren Informationen noch einmal melden.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  16. AvatarAntje Schreiber

    Hallo,welchen PH Wert muß ein Orangen und Zitronenbaum haben. Mein Orangenbaum blüht muß
    ich es jetzt düngen vielen Dank Antje

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Hallo,
      die Erde sollte leicht sauer sein, ein ph Wert von 7 ist also O.K. Düngen sollten Sie erst, wenn es draußen wärmer ist und die Pflanze in voller Vegetation sind (Blüte und Austrieb).
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  17. Avatarrosemarie jekel

    habe im Moment ein Problem,mit meinen Zitruspflanzen die viele Früchte haben !die pflanzen haben eine schneehaube .Kann ich sie einfach abdecken?? wäre dankbar für einen Tip

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Guten Morgen,
      Schneehaube klingt gefährlich, denn mit Schnee verbindet sich häufig Frost. Und die meisten Zitruspflanzen vertragen keinen Frost. Können Sie die Pflanze in einen geschützteren, aber kühlen Raum stellen, z.B. in die Garage oder in ein Gartenhäuschen oder ähnliches. Wenn Sie einen solchen Raum nicht haben, sollten Sie die Pflanzen tatsächlich draußen gut abdecken bis die winterliche Episode wieder vorbei ist. Allerdings besteht das Risiko, dass die Pflanzen erfrieren, wenn es ganz kalt ist oder wenn die Frostperiode länger dauert. Sie sollten die Pflanzen auch so nah es geht ans Haus stellen, das ja auch ein bisschen Wärme abstrahlt.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  18. AvatarBen

    Ihre Hinweise sind alle richtig gehen aber wohl am Thema vorbei. Chlorose entsteht bei Eisenmangel, richtig. Der Eisenmangel wird aber fast immer in unseren Breitengraten durch zu basischen Boden hervorgerufen. Was bei Ihnen überhaupt nicht erwähnt wird. Wenn man bedenkt wie die meisten Leute ihre selbst gezogenen Pflanzen gießen nämlich mit normalem Leitungswasser welches einen ph-Wert weit über dem von 5,5-6-5 (empfohlener ph-Wert für Zitruspflanzen) hat sind Chloroseschäden unvermeidlich. Der beste Tipp für alle ist doch:
    1. Überprüfen sie den ph-Wert ihres Gießwassers.
    2. Ist er zu hoch und das ist in Deutschland fast immer der Fall muss er gesenkt werden.
    3. Wie messe ich den ph-Wert? Fragen sie in einer Apotheke nach geeigneten (Pie-Pie Streifen) oder im Aquarium Handel nach Messgeräten.
    4. Wie senkt man den ph-Wert des Wassers? Mit Säure (Aber bitter sehr vorsichtig und lassen sie sich hier am besten beraten.)
    Seit ich zirka 14 Tropfen Essigessenz auf 2l Leitungswasser gebe habe ich nie mehr Chlorose bei meinen Pflanzen gehabt.
    PS: Ich habe über die Jahre so viele Pflanzen verloren weil ich auf das Problem falsch reagiert habe. Ich habe wenig gegossen, viel gegossen, wenig Licht, viel Licht (ja mit der richtigen Wellenlänge), ect. ect. ect. bis ich endlich Erfolg hatte. Die frustrierenden Jahre möchte ich Gleichgesinnten ersparen.

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Vielen Dank für Ihre wertvollen Hinweise. Der pH-Wert ist sicher ein wichtiger Indikator für die Bodenqualität bei Zitruspflanzen und sollte -auch wenn es aufwändiger ist- in die Pflege der Pflanzen einbezogen werden.
      Viele Grüße
      Dr. Dominik Große Holtforth

  19. AvatarMarcel

    Hallo,

    ich habe mir neulich bei Lidl einen Zitronenbaum gekauft. Ist noch ein kleines Pflänzchen. Allerdings bekommt er jetzt ein gelbes Blatt – meine Vermutung: Eisenmangel. Gießen tue ich nach Gefühl, wenn der Boden sich trocken anfühlt.

    Jetzt habe ich hier „Gartenkrone Zitrus Dünger“, bin mir aber nicht sicher ob der gut ist? oder ob ich doch lieber was anderes nehmen soll? Ich würde mich auch über ein einsteigerfreundliches Buch freuen, in dem Tipps stehen.

    Gruß,

    Marcel

  20. AvatarManuela Sperber

    Alle meine Zitronenbäumchen haben schon seit ca. 1 Jahr gelbe Blätter, aber keinen Blattverlust. Düngen bringt keine Abhilfe. Kühles Winterquartier ist vorhanden. Sie sind aus Kernen gezogen und schon mehrere Jahre alt. Bisher gab es nie Probleme. Zum ersten Mal habe ich ihnen vorletztes Jahr spezielle Zitruserde aus dem Baumarkt spendiert. Die Erde schien mir schon beim Umtopfen seltsam fest, klumpig und feucht. Kann es an dieser Erde liegen?
    Grüße, Manuela Sperber

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Hallo Frau Sperber,
      vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Beschreibung der Erde hört sich nicht ganz so gut an: Zitruserde sollte durchlässig und struktursstabil sein. Unter Umständen ist es aufgrund fehlender Durchlässigkeit zu Staunässe gekommen. Auch bei Staunässe kommt es aufgrund einer Funktionsstörung der Wurzeln zu gelben Blättern. Sie sollten stets nur gießen, wenn die obere Hälfte der Erde abgetrocknet ist. In unserem Orangerieshop finden Sie geeignete Zitruserde und einen Feuchtigkeitsmesser, mit dem Sie Übergießen und Staunässe vermeiden können.
      Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne melden.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  21. AvatarMaria Butscher

    Hallo,
    Ich habe meinen Zitronenbaum zum überwintern rein gestellt und jetzt hat er zum blühen angefangen und bekommt lauter kleine Zitronen. Gleichzeitig hat er lauter gelbe Blätter, die allerdings wahrscheinlich von Staunässe kommen. Kann ich den Zitronenbaum jetzt noch umtopfen und eine Drainage in den Topf machen damit das Wasser besser abfließen kann?

    Viele Grüße

    1. Dominik Große HoltforthDominik Große Holtforth Beitragsautor

      Hallo,
      wenn der Topf gleich groß bleiben soll, sollten Sie tatsächlich den Wurzelballen etwas reduzieren. Entfernen Sie eine Schicht von ca. 2 cm rundherum, auch von unten. Das regt die Feinwurzeln an und hilft Ihnen, sich in der neuen Erde anzuwurzeln. Bei der Gelegenheit können Sie den Ballen auch auf Wurzelschäden untersuchen, wenn er ein wenig zu nass war, brauchen Sie vielleicht eine bessere Drainage. Diese sollte auf jeden Fall unten im Topf eingefügt werden. Dazu reichen Kies oder Schotter.
      Viele Grüße
      D. Große Holtforth

  22. AvatarIngrid Steckhan

    Bin heute auf Ihre Seite gestoßen und freue mich, wenn Ihre Empfehlungen zu einer Verbesserung des Blattwuchses führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Empfehlung:

 Versandkosten in Euro je Land inkl. MwSt. (*CH: exkl. MwSt.)
  DE AT BE CH* FR IT LU NL
Paketversand 6,90  15 15 59 15 15 15 15
Spedition 79 149 149 - - - 149 149