Mandarinenbaum

39,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Größe
Produktnummer: MAN1000921
Größe: Mezzo
Topfdurchmesser: 18 - 20 cm
Höhe (inkl. Topf): 60 - 80 cm
Versandkategorie: Standard-Paket
Produktinformationen "Mandarinenbaum "

Das Mandarinenbäumchen "Mezzo" ist eine wunderschöne elegante Zitruspflanze. Ihre lanzettartigen, dunkelgrünen Blätter bilden einen attraktiven Kontrast zu den weißen Blüten und den orangefarbenen Mandarinen, die als winterliches Obst beliebt bei Jung und Alt sind.

Mandarinenbäumchen haben einen kompakten Wuchs und kontrastieren damit hervorragend zu kleineren, buschig wachsenden Kübelpflanzen wie Agapanthus oder größeren Zitrusstämmen wie etwa unserem Orangenbaum "Grande". Aber auch als "Zwillinge", die symmetrisch am Garteneingang oder vor der Haustür aufgestellt werden, sind die Mandarinenbäumchen "Mezzo" ein echter Hingucker, mit dem Sie viel Aufmerksamkeit erregen werden. (Botanisch: Citrus reticulata) 

mandarinen-11-300x200

 

 



 

 

 


Pflegehinweise
Standort und Schutz:
Der ideale Platz für alle Zitruspflanzen ist vor allem sonnig. Von Vorteil ist außerdem ein Standort, der einen leichten Schutz vor starkem Wind und übermäßigen Regen bietet. Dies ist jedoch keine Grundvoraussetzung für ein prächtiges Gedeihen der Zitruspflanze. Bitte vermeiden Sie abrupte Temperaturveränderungen. Das gilt vor allem für den Übergang von der Überwinterung zur Terrassenzeit im Frühjahr. Sollten im April und Mai noch leichte Fröste drohen, können Sie die Pflanzen auf Terrasse und Balkon mit einem Vlies o.ä. schützen.

Pflanzgefäß und Erde:
 Vor dem Neuaustrieb im Frühling sollten mediterrane Pflanzen umgetopft werden. Ideal gilt deshalb die Zeit von Ende Februar bis Mitte März. Jedoch lohnt sich das Umtopfen auch im weiteren Verlauf des Frühlings und bis in den Sommer hinein. Neu erworbene Pflanzen entwickeln sich sehr viel besser in einem größeren Topf mit frischer Erde.
Für mediterrane Pflanzen sind dabei zwei Dinge sehr wichtig: Die richtige Erde und eine gute Drainage. Eine hochwertige Kübelpflanzenerde ist maßgeblich für die weitere Entwicklung der Pflanzen. Deshalb haben wir das Rezept für unsere Mediterran- und Zitruserde erstellt und unsere eigene Erde produzieren lassen. Der zweite wichtige Punkt ist, dass man für eine gute Drainage unten im Topf sorgt. Eine starke Empfehlung sind unsere Drainagekissen, die sich nicht mit feiner Erde zusetzen können, obwohl sie nur so dünn sind.

Düngen und Gießen:
Die Pflanze sollte nur nach Bedarf gegossen werden, wenn die oberen 10 – 20 % der Erde trocken sind. Entgegen vieler Ratgeber kann das Gießwasser kalkhaltig sein, um den Kalziumbedarf der Pflanze besser zu decken. Zusammen mit dem Meine Orangerie Zitruszauber, der in der Hauptvegetationszeit (Mai bis August) dem Gießwasser ein- bis zweiwöchentlich zugefügt werden sollte, ist der Nährstoffbedarf der Pflanze gut gedeckt. Insgesamt sollte eine moderate Bewässerung erfolgen. Besonders starke, lang anhaltende Regenfälle können die Erde ausschwemmen und erhöhen den Nährstoffbedarf der Pflanze. Achten Sie auf sich einrollende Blätter: Diese zeigen dringenden Feuchtigkeitsbedarf an. Wer es sich ganz einfach manche will, misst die Feuchtigkeit der Erde direkt an der Wurzel mit dem Feuchtigkeitsmesser von Meine Orangerie. Mit ihm kann man auf einem Blick ablesen wieviel Restfeuchte die Erde in verschiedenen Regionen des Wurzelballens noch hält.

Überwinterung:
Die Überwinterung muss unbedingt frostfrei erfolgen. Es gibt darüber hinaus zwei bewährte Varianten der Überwinterung: Die kalte Überwinterung muss bei Temperaturen um 10° C (+/- 5° C) und ausreichend hell erfolgen. Die warme Überwinterung muss sehr hell erfolgen, z.B. in Wintergärten oder an besonders hellen Fenstern. Eine zusätzliche Beleuchtung mit einer Pflanzenlampe kann den Pflanzen helfen noch stärker in das Frühjahr zu starten. Umfassende Informationen zur Überwinterung finden Sie bei "Meine Orangerie".

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Up-sells

Bio-Zitrusdünger 'Gocce di Primavera' [1 Liter]
Der Bio-Dünger für Zitrus-Profis von Oscar Tintori• Flüssigdünger speziell für Zitruspflanzen entwickelt • Zugelassen für Bio-Landwirtschaft "Gocce di Primavera" - die "Tropfen des Frühlings" - ist der neue Bio-Dünger aus dem Hause Oscar Tintori - der berühmten Zitrusgärtnerei aus der Toskana.Der Flüssigdünger ist von den Zitruspflanzen-Gärtnern gemeinsam mit lokalen Düngerexperten entwickelt worden und auf den Bedarf von Zitruspflanzen abgestimmt."Gocce di Primavera" ist ein Flüssigdünger organischen Ursprungs, wasserlöslich und besonders dazu geeignet, ermüdete, ausgelaugte Erdsubstrate sowohl im Topf, wie auch im Boden aufzufrischen. Der Dünger enthält Stickstoff und Kali organischen Ursprungs und darüber hinaus Proteine, Peptide, Aminosäuren und viele weitere natürliche Substanzen. Diese Substanzen können durch die wichtige Entwicklung des Wurzelapparats das Pflanzenwachstum fördern. Die Anwendung von "Gocce di Primavera" belebt die Bakterienflora des Bodens und setzt besonders Stickstoff und Kali ins richtige Verhältnis. Die "Frühlungstropfen" sind somit der spezielle Bio-Dünger für alle Zitrusgewächse, ideal sowohl für das vegetative Wachstum der Pflanzen, wie auch für die qualitative und quantitative Verbesserung der Früchte. Bio-Zitrusdünger - So düngen Sie richtig Wie alle Kübelpflanzen muss man auch Zitruspflanzen düngen, denn der Vorrat an Nährstoffen im Kübel ist begrenzt. Mit dem Bio-Zitrusdünger aus der Toskana können Sie Ihre Zitruspflanzen dauerhaft mit notwendigen Nährstoffen versorgen. Am besten düngen Sie mit "Gocce di Primavera" zweimal monatlich von März bis Oktober. Zusätzlich kann man bei Bedarf noch mit dem Langzeitdünger "Chicchi di Sole" von Oscar Tintori die Düngung intensiviert werden. Die Wachstumsperiode beginnt in der Regel im April oder Mai und endet im August oder September. In dieser Zeit sind Licht und Temperatur ideal für das Wachstum der Zitruspflanzen, so dass Zitrusdünger benötigt wird, um die notwendigen Bausteine des Lebens für die Zitruspflanze zur Verfügung zu stellen. Um den Biodünger richtig auszubringen, mischen Sie die "Frühlingstropfen" mit dem Giesswasser. Dabei verwenden Sie die Verschlußkappe einfach als Dosierungshilfe. Jede Kappe entspricht 30cc Dünger. Diese Menge verdünnen Sie mit 1,5 Liter Wasser - fertig: Dosierung: • 30cc Biodünger auf 1,5 Liter Wasser • 60cc Biodünger auf 3 Liter Wasser • 90cc Biodünger auf 4,5 Liter Wasser • 120cc Biodünger auf 6 Liter Wasser • usw.

21,90 €*

Cross-sells

Clementinenbaum
Das Clementinenbäumchen (botanisch: Citrus clementina oder Citrus reticulata "Clementine") ist die ideale Zitruspflanze für Naschkatzen. Clemetinen sind noch süßer als Mandarinen und haben in der Regel sehr wenige oder sogar keine Kerne. Ein Pluspunkt ist die Lagerfähigkeit der Früchte. Clementinen bleiben bis zu zwei Monate lang frisch und saftig. Ihre lanzettartigen, dunkelgrünen Blätter bilden einen attraktiven Kontrast zu den weißen Blüten und den orangefarbenen Clementinen. Clementinenbäumchen wachsen in der Regel als Stämmchen mit einer attraktiven runden Krone heran. Die Pflanze trägt meist im frühen Frühjahr Früchte und bekommt dann wieder die ersten Blüten. Im weiteren Verlauf des Frühjahrs bilden sich erste kleine Früchte, die über den Sommer sehr langsam größer werden. Im Spätherbst und Winter reifen die Früchte heran.    

39,90 €*